Buchhandlung Christiansen

Ein wahres Urgestein im Ortsteil Ottensen ist die Buchhandlung Christiansen. Bereits seit 1878 befindet sich das Geschäft hier am Spritzenplatz. Damit ist es das Älteste seiner Art in Hamburg, das sich bis heute in Familienbesitz befindet. Für begeisterte Leserinnen und Leser aus dem Kiez und ganz Hamburg ist sie nicht ohne Grund der erste Anlaufpunkt. Seiner Bedeutung für die Stadt und darüber hinaus wurde dem Familienbetrieb in den Jahren 2014 und 2016 von offizieller Seite bescheinigt: 2014 wurde die Buchhandlung Christiansen mit dem ersten Hamburger Buchhandlungspreis ausgezeichnet und 2016 erhielt sie sogar den Deutschen Buchhandlungspreis.

Die Buchhandlung als Treffpunkt

Dass die Buchhandlung Christiansen weit mehr ist, als lediglich ein Händler des gedruckten Wortes, offenbart ein Blick in den Veranstaltungskalender des Familienunternehmens. In regelmäßigen Abständen sind alle Freunde von Prosa und Poesie eingeladen, die dort stattfindenden Lesungen zu besuchen. Dabei bietet sich die wunderbare Gelegenheit, die Lesebrille einmal abzusetzen, sich zurückzulehnen und in gemütlicher Atmosphäre vorlesen zu lassen.

Wem das noch nicht genügt, der kann sich außerdem an einem der Literaturkreise beteiligen. Dabei werden immer wieder wechselnde, ausgewählte Werke behandelt. Bei den Treffen, die in den Räumen der Buchhandlung abgehalten werden, kann man das Gelesene bei einem Glas Wein mit anderen Interessierten besprechen und sich austauschen. Obendrein erfährt man ganz unterschiedliche Interpretationen und Sichtweisen auf die literarischen Werke und erhält Hintergrundinformationen. Ganz nebenbei sind diese Veranstaltungen eine gute Gelegenheit, netten Menschen aus der Nachbarschaft zu begegnen und sich kennenzulernen.

 
Lesetipps für Jung und Alt

Vom fundierten Wissen rund um Bücher profitieren Besucher der Buchhandlung nicht nur bei der persönlichen Beratung. Wer nach Anregungen für den nächsten Schmöker sucht, erhält hier regelmäßig wertvolle Lesetipps zu den aktuellen Veröffentlichungen. Das beste daran: Jeder kann sich daran beteiligen. Dafür wurde auf der Webseite der Buchhandlung Christiansen eigens eine Plattform dafür eingerichtet. Dort kann man sich mit anderen Interessenten austauschen und ihnen seine eigenen Leseerfahrungen mitteilen - Leseempfehlungen von allen, für jeden.

Speziell für die jungen Leser gibt es außerdem Büchertipps von den Reading Teens, auf die man hier besonders stolz ist. Bereits seit 2005 gibt es den Leseclub für Kinder und Jugendliche. Die Reading Teens geben jedoch nicht nur Lesetipps; sie treffen sich auch regelmäßig vor Ort, um sich über neue Bücher auszutauschen. Neue Mitglieder sind dabei stets willkommen!

⚓️  Unser Altona Tipp:

Ein gutes Buch genießt man am besten vor einem prasselnden Kaminfeuer. Den Rohstoff dafür aus dem hauseigenen Wald in Mecklenburg kann man in der Buchhandlung Christiansen praktischerweise gleich mitbestellen. Exklusiv für Bewohner Ottensens und den angrenzenden Stadtteilen, wird das hauseigene Kaminholz ab einer Mindestbestellmenge von 4 Säcken versandkostenfrei direkt an die Haustüre geliefert.




Zahlungsmöglichkeiten:
✓ Bar
✓ EC-Karte
✓ Kreditkarte

HVV-Haltestellen in der Nähe:
✓ Bahnhof Altona
✓ Bahrenfelder Straße

HVV Fahrplanauskunft

Parken:
Mit ein wenig Glück bekommt man einen Parkplatz direkt vor dem Geschäft in der Bahrenfelder Straße. In der Nähe befinden sich die Parkhäuser des MERCADO, des Bahnhof Altona und das "Parkhaus Ottensen" in der Nöltingstraße/Piependreiherweg!
Grundsätzlich empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln!

✓ Fahrradstellplätze vorhanden

✓ Verkauf von Geschenkgutscheinen

Kundentoilette
Es gibt zwar keine klassische Kundentoilette in der Buchhandlung, aber wenn jemand mal muss findet sich immer eine Lösung!

✓ Kinderfreundlich:
In den wärmeren Monaten des Jahres können die Kleinen direkt vor dem Geschäft kleine Enten angeln. In der Buchhandlung gibt es jede Menge Kinderbücher und eine kleine Spielecke!

✓ Kostenloses WLAN verfügbar


Neuigkeiten von der Buchhandlung Christiansen

Gestern war unsere Kollegin Dilek Arslanlar in Berlin bei Deutschlandfunk Kultur zum Thema Literaturkreise. Zusammen mit der Autorin Kerstin Hämke und der Moderatorin Kerstin Steinhauer diskutierte sie lebhaft über die schönsten Seiten der Literatur... . Wer den Beitrag verpasst hat, kann hier nochmal reinhören:

podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/03/23/literaturkreise_von_der_lust_gemeinsam_zu_lesen_drk_2019...podcast-mp3.dradio.de
... WeiterlesenWeniger Text

 

Kommentieren

Die Lesekreise bei "Christiansen" sind sehr zu empfehlen Jedes Mal ein interessanter und inspirierender Austausch, auch und gerade bei Büchern, die ich selbst vielleicht nicht unbedingt gelesen hätte. 👍👍👍Und, diesen Austausch vermisse ich seit dem Wegzug von Hamburg noch immer. Danke an das Team Christiansen.👍🍀🐞🍀🎈🍀🐞🐞

Eben im Jungsliteraturkreis, Jakob (10) stellt folgende Theorie auf:
Ein Buch ist immer dann gut, wenn mindestens ein Elternteil stirbt/tot ist, am besten die Mutter. Richtig gut sind die Bücher in denen beide tot sind.

Denkt mal darüber nach, welche Bücher diese Theorie stützen, z.B. Pippi Langstrumpf. Es ist viel wahres dran... . Wir sind gespannt auf Eure Bücher.
... WeiterlesenWeniger Text

 

Kommentieren

Ein helles Köpfchen,der Jakob! Aber keine ganz neue Erkenntnis- ich hatte dazu schonmal was gelesen und habe diesen Link wiedergefunden- leider auf Englisch,aber vielleicht könnt ihr es ja für die Jungs trotzdem irgendwie nutzen www.hopesandfears.com/hopes/culture/film/216573-disney-single-parents-dead-mothers

Am 27. Februar war Baldwin-Übersetzerin Miriam Mandelkow bei uns. Die Baldwin-Kennerin hat uns einen ganz besonderen Blick auf den Autor und sein bedeutendes Werk ermöglicht, und uns gezeigt, warum James Baldwin uns auch heute noch so viel zu sagen hat. Unbedingt lesenswert! Vielen Dank an Miriam Mandelkow! ... WeiterlesenWeniger Text

Am 27. Februar war Baldwin-Übersetzerin Miriam Mandelkow bei uns. Die Baldwin-Kennerin hat uns einen ganz besonderen Blick auf den Autor und sein bedeutendes Werk ermöglicht, und uns gezeigt, warum James Baldwin uns auch heute noch so viel zu sagen hat. Unbedingt lesenswert! Vielen Dank an Miriam Mandelkow!Image attachmentImage attachment
"Bücher seit 1878"

Buchhandlung Christiansen
Bahrenfelder Straße 79
22765 Hamburg

E-Mail
 info@buecher-christiansen.de

Telefon
 040 3902072

Webseite
 buchhandlung-christiansen.de

Öffnungszeiten

Heute:geschlossen
 Montag10:00-20:00
 Dienstag10:00-20:00
 Mittwoch10:00-20:00
 Donnerstag10:00-20:00
 Freitag10:00-20:00
 Samstag10:00-19:00
 Sonntaggeschlossen

 Weitersagen