HausDrei

Kommunikative Schnittstelle in Altona

Das Stadtteilkulturzentrum HausDrei versteht sich als Anlaufpunkt und kommunikative Schnittstelle im bewegten und lebendigen Altona-Altstadt. Es ist lokaler Veranstalter und Ausgangspunkt kultureller Veranstaltungen, auch über die Nachbarschaft hinaus. Als Träger der freien Jugendhilfe bietet das Soziokulturzentrum Kindern einen niedrigschwelligen Zugang zu Freizeit- und Kulturangeboten.

Nachbarschaftlich, tolerant und friedlich

Das HausDrei will das gesellschaftliche Miteinander im Quartier, über soziale und kulturelle Unterschiede hinweg, tolerant, friedlich und nachbarschaftlich mitgestalten. Im Blickpunkt stehen das multikulturelle Zusammenleben und das Recht des Einzelnen auf Bildung, Selbstbestimmung, Teilhabe und kreativen Eigensinn. Grundlegende Werte des Hauses sind Toleranz und Respekt.

Umfangreiche Freizeit- und Kulturangebote

Mit im Programm sind Kulturveranstaltungen, offenes Samstagsklettern am Bunker im August-Lütgens-Park, Flohmärkte, Offene Werkstätten, ein regelmäßiges Repair Café, Kinderkino und verschiedene andere Angebote für Kinder. Das Stadtteilzentrum ist Initiator, Mitorganisator und Austragungsort verschiedener Großveranstaltungen wie dem Internationalen Festival der Straßenkünste STAMP, dem Hamburger Comedy Pokal oder dem Hamburger Mädchenspektakel.

⚓️  Unser Altona Tipp:

Besonders empfehlen möchten wir die VIERTELbühne. JedeR KünstlerIn hat die Möglichkeit, das Publikum in 15 Minuten von sich zu begeistern. Performt wird hautnah am Publikum vom VIERTEL für‘s VIERTEL. Alle Infos und aktuellen Termine der VIERTELbühne gibt es auf der Facebook-Seite!
Außerdem befindet das Café Sein im selben Gebäude und bietet leckeres Frühstück, Café und Kuchen und vieles mehr an!




HVV-Haltestellen in der Nähe:
✓ Holstenstraße (S-Bahn & Bus)
✓ Max-Brauer-Allee Mitte (Bus)
✓ Altona Bahnhof (S-Bahn & Bus) ca. 15 Min. zu Fuß

HVV Fahrplanauskunft

Parken:
Die Parkplatzsituation um den August-Lütgens-Park, in dem das HausDrei liegt, ist eher schwierig. Es wird empfohlen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

✓ Kundentoiletten vorhanden

✓ Fahrradstellplätze vorhanden

✓ Barrierefreier Zugang möglich


Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Neuigkeiten vom HausDrei

5 Tage her

HausDrei

Aus Anlass der zehnjährigen Partnerschaft zwischen Hamburg und Dar es Salaam hat das HausDrei mit Unterstützung der Senatskanzlei ein künstlerisches Austauschprojekt mit dem Community Centre in Kigamboni, einem Stadtteil Dar es Salaams, auf den Weg gebracht.
Jeweils sieben junge Künstler*innen entwickeln eine Show, lernen sich kennen, besuchen einander und tauchen ein in eine fremde Welt. Die TN erleben Fremdes und Vertrautes gleichzeitig. Nähe entsteht über viele tausend Kilometer hinweg, Kunst und Kultur verbindet Menschen, so verschieden ihre Lebenswelten auch sein mögen. Das Projekt „Together“ führt das HausDrei zusammen mit dem Kigamboni Community Centre in Tansania seit dem 1. Oktober 2019 durch.

Dieses von Engagement Global - Service für Entwicklungsinitiativen geförderte Projekt führt junge Künstler*innen aus beiden Ländern in zwei direkten Begegnungen zusammen. Hierbei geht es inhaltlich um die Auseinandersetzung mit den 17 SDGs, www.sdg-portal.de/.
Zu diesem Anlass reisten sieben junge Künstler*innen aus Hamburg im Februar 2020 nach Tansania und erarbeiten dort mit sieben Künstler*innen vor Ort im Kigamboni Community Centre ein Theaterstück zum Thema SDG2 „Zero Hunger“. Am Ende wurde das erarbeitete Stück auf dem Marktplatz von Kigamboni im Rahmen eines erstmalig stattfindenden Festivals aufgeführt. Begeisterung und Freude begleiteten diesen ersten Austausch durchgehend. Die TN sprühten vor Energie.

Bei dem für 2020 geplanten Gegenbesuch in Hamburg sollten die Künstler*innen in Hamburg das Stück gemeinsam weiterentwickeln und es beim STAMP Festival 2020 (Festival der altonale und dem HausDrei) der Öffentlichkeit präsentieren. Durch die gegenwärtige Situation ist der geplante Gegenbesuch verschoben worden. Das ist ein großer Einschnitt für die jungen Künstler*innen, aber die Vorfreude auf den zweiten Austausch ist ungebrochen. Die Arbeit vor Ort geht weiter.
Wir hier aus Hamburg wünschen unseren Freunden aus dem Kigamboni Community Center, dass sie gut durch diese Zeit kommen, gesund bleiben und wir den Austausch bald nachholen können. Wir freuen uns sehr auf das Wiedersehen.

Euer HausDrei Team
... WeiterlesenWeniger Text

1 Woche her

HausDrei

Ruf‘ doch mal an! Bei unserem neuen Nachbarschaftstelefon. Einfach durchklingeln:

0159-01388179

Jeden Mo – Mi – Do von 11-13 Uhr

• Fällt Euch die Decke auf den Kopf?
• Habt Ihr Lust, Euch zu unterhalten?
• Braucht ihr Unterstützung?

In Zeiten der Corona-Krise sind wir solidarisch und helfen uns gegenseitig.

Sprecht uns auf den Anrufbeantworter und hinterlasst Eure Nummer. Wir rufen zurück.

Christina Dorau (Dipl. Sozpäd.)

bit.ly/3aq1qwC
... WeiterlesenWeniger Text

Ruf‘ doch mal an! Bei unserem neuen Nachbarschaftstelefon. Einfach durchklingeln: 

0159-01388179

Jeden Mo –  Mi – Do von 11-13 Uhr

• Fällt Euch die Decke auf den Kopf? 
• Habt Ihr Lust, Euch zu unterhalten? 
• Braucht ihr Unterstützung? 

In Zeiten der Corona-Krise sind wir solidarisch und helfen uns gegenseitig.

Sprecht uns auf den Anrufbeantworter und hinterlasst Eure Nummer. Wir rufen zurück. 

Christina Dorau (Dipl. Sozpäd.)

https://bit.ly/3aq1qwC
"Stadtteilkulturzentrum in Altona"

HausDrei
Hospitalstraße 107
22767 Hamburg

E-Mail
 info@haus-drei.de

Telefon
 040 388998

Webseite
 haus-drei.de

Öffnungszeiten

BÜROZEITEN:
bis auf Weiteres Mittwoch und Donnerstag 10-13 Uhr

Raumvergabe:
Mittwoch: 15.00-18:00 Uhr
Kartenvorverkauf:
Donnerstag: 15:00-18:00 Uhr
Flohmarktanmeldung:
Mittwoch: 10:00-13:00 Uhr

 Weitersagen