Kita ULNA Sandvika

Kita mit skandinavischem Konzept

Ein Paradebeispiel, wie sich pädagogische Arbeit durch Erziehung und Bildung umsetzen lässt, stellt die neue Kita Sandvika dar, die im Mai 2018 ihre Pforten eröffnet hat. Sie ist die erste Einrichtung des norwegischen Trägers ULNA in Hamburg und will das bereits seit 1996 bewährte Konzept aus Skandinavien nun auch hier etablieren. In Norderstedt gibt es bereits zwei Kitas, die erfolgreich von ULNA betrieben werden. Entwickelt wurde das Kita-Konzept von den späteren ULNA-Gründern Bjørnar und Trond Ingvaldsen sowie Geir Hartmann, die sich ganz dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichtet haben. Hier werden Kinder auf ihren ersten Schritten hin zu gesunden und glücklichen Erwachsenen begleitet. Neben einer umfangreichen Förderung, gehört dazu auch die Versorgung mit biologisch erzeugten Speisen und regional angebauten, saisonalen Nahrungsmitteln.

Vielfältige Anreize

Aufgeteilt in 4 Krippen und 4 Elementar-Gruppen, werden in der Kita Sandvika insgesamt 160 Kinder betreut. Dabei können sich die Kleinen in mehreren Bereichen frei bewegen und den unterschiedlichsten Interessen nachgehen. Für die künstlerische Entfaltung steht beispielsweise ein Atelier zur Verfügung, wohingegen sich im Forscherraum alles um erste naturwissenschaftliche Erfahrungen dreht. Spielerisch geht es derweil im Rollen- und Bauspielraum zu. Und natürlich darf auch ein Bewegungsraum nicht fehlen, in dem sich die Kinder austoben können. Die jüngsten Gäste finden zudem Ruhe und Geborgenheit in einem familiären Umfeld.

 
Kinder für die Neue Mitte Altona

Am Standort des neuen “Spielplatz des Lernens”, an der sich einst der Altonaer Güterbahnhof befand, tut sich eine Menge. Auf einer Fläche von momentan 13 ha entsteht hier die Neue Mitte Altona. Nach der HafenCity ist die Neue Mitte damit das zweitgrößtes Projekt Hamburger Stadtentwicklung. Mehrere tausend Wohnungen entstehen hier in den nächsten Jahren. Naturgemäß sind darunter besonders viele junge Familien, die mit der Kita Sandvika einen Ort vorfinden, dessen Pädagogik sich zum Teil an Astrid Lindgrens Sicht auf die Welt der Kinder orientiert. In ihrem Buch „Das Paradies der Kinder“ heißt es: „Für Kinder ist alles neu, sie können über die Schönheit des Lebens staunen.“ Altona bleibt seiner skandinavischen Affinität und Historie also auch in der Neuen Mitte Altona mehr als treu!

⚓  Unser Altona Tipp:

Wer noch kurzfristig auf der Suche nach einem freien Kita-Platz für 2018 ist, sollte sich beeilen. Neuanmeldungen für Dein Kind zwischen 10 Monaten und 6 Jahren oder offene Fragen kannst Du per Mail an info@kita-sandvika.de oder telefonisch unter 040 308516270 an die Kita Leitung Frau Hansen oder Herrn Marggraf richten.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Neuigkeiten von ULNA Nord

1 Monat her

ULNA Nord

Weihnachtsschmücken 2019 in der Kita Sandvika

Unsere Weihnachtsdeko steht ganz im Zeichen von Tomte Tummetott!
“Nun ist es Nacht. Auf dem einsamen Bauernhof schlafen jetzt alle, alle außer einem...Tomte Tummetott. Wenn die Menschen am Morgen erwachen, finden sie seine winzigen Fußstapfen im Schnee, aber niemand hat Tummetott je gesehen.” Wer kennt ihn nicht den uralten Kobolt aus Astrid Lindgrens Bilderbuch-Klassiker? In diesem Jahr steht Tomte Tummetott ganz im Zeichen unserer Weihnachtsdeko.

Ein Hühnerstall, Fußspuren im Schnee – doch wo steckt Tomte Tummetott?
Buchauszüge von Tomte Tummetott hängen an den Wänden – ganz groß im DIN A3 Format. Auch sonst ist unser Kita-Flur in die winterliche Welt von Tummetott verwandelt worden. Das Licht ist dämmrig. Die Deckenbeleuchtung ausgeschaltet. Vereinzelte Lichterketten und Standleuchten sorgen für eine heimelige Atmosphäre. Schneeflocken und Sterne hängen von der Decke herab. Ein Miniaturwald mit schneebedeckten Tannen säumt den Fußboden. Am Eingang steht ein Hühnerstall. Davor klitzekleine Fußspuren im Schnee. Doch wo steckt Tomte Tummetott?

Fleißige Wichtel schafften einen Traum von einer Weihnachtszeit!
Fleißige Wichtel (alias Eltern und Kollegen) hatten sich am Abend vom 29. November in unserer Kita zum gemeinsamen Schmücken getroffen. Die Dekoration selbst entstand in wochenlanger Heimarbeit. Viele Eltern hatten sich frühzeitig ganze Bastelpakete aus dem Leitungsbüro besorgt und je nach Schwierigkeitsgrad mit oder ohne ihren Kinder gebastelt. So entstanden zahlreiche Sterne, Tannenbäume und Lichterketten aus Glanzpapier. Das Ergebnis: Ein Traum von einer Weihnachtszeit!

Eine glitzernde Weihnachtspracht versüßt die Vorfreude auf´s Fest!
“Da ist Tomte Tummetott!” ruft am nächsten Morgen Lukas (5) zu seinen Freunden und deutet auf das vergrößerte Bilderbuch-Bild an der Wand, auf dem Tomte mit dem Fuchs zu sehen ist. “Jetzt ist es Weihnachten”, sagt Benjamin (3) als erstes beim Hereinkommen und Miriam (4) deutet staunend an die Decke: “Guck mal, Mama, was da hängt!” An diesem Morgen gibt es noch viele offene Münder und Leuchten in den Augen der Kinder und Zahlreiches, was es zu entdecken gibt. Es ist eine glitzernde Weihnachtspracht, die uns allen die Vorfreude auf´s Fest versüßt.
... WeiterlesenWeniger Text

2 Monate her

ULNA Nord

Das Vorlesefest war auch Eltern-Arbeit

Am 22.11.19 standen in unserer Kita Sandvika die Türen offen für unser diesjähriges Vorlesefest. Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages waren die Kinder gemeinsam mit ihren Familien dazu eingeladen die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen für sich zu entdecken. Darüber hinaus war – ganz im Sinne der Reggio-Pädagogik – die Mitarbeit und das Engagement der Eltern gefragt: Denn diese konnten sich im Vorfeld in ausgehängte Listen eintragen, um das Fest rund um's Lesen aktiv mitzugestalten.

Mehr als nur Vorlesen – Aktionen in den Funktionsräumen

Dabei ging es bei dem Fest um weit mehr, als nur um das reine Vorlesen. Ähnlich wie schon beim Lichterfest auch hatten wir einzelne Aktionen in den Funktionsräumen vorbereitet: Bei den Robben gab es ein Kamishibai-Erzähltheater. Der Elch-Raum wurde wieder zum Bilderbuch-Kinosaal umfunktioniert. Bei den Füchsen konnten Origami-Bücher selber hergestellt werden und im Atelier experimentierten die Kinder zum Thema „Bilderbuch & Kunst“ mit verschiedenen Farben und Materialien. Lediglich in der Kinderbibliothek wurde auf die herkömmliche Art und Weise vorgelesen …

Klang-Geschichten und Erzählsäckchen – nicht nur etwas für die Kleinen

Nicht nur im Elementar-Bereich, auch in der Krippe gab es einiges zu erleben: Während bei den Bären zu Klang-Geschichten gelauscht wurde, gab es bei den Kranichen Erzählungen mit Geschichten-Säckchen. Auch wenn diese Aktionen natürlich altersgerecht speziell für die Frühpädagogik vorbereitet wurden, kamen sie dennoch auch beim größeren Publikum sehr gut an!

Glückliche Gesichter und viel Begeisterung für das Thema Lesen
... WeiterlesenWeniger Text

2 Monate her

ULNA Nord

Sankt Martin mal ganz anders – das Lichterfest bei Sandvika

Jedes Jahr aufs Neue: Laterne Laufen, Straßensperrungen und gehetzte Eltern, die mit ihren Sprösslingen an der Hand hinter einer Menschenmenge herziehen. Für gewöhnlich ist Sankt Martin mehr eine stressige Pflichtveranstaltung als ein besinnliches Zusammenkommen. Ganz anders lief das bei uns. Wir verzichteten auf Sankt Martin – stattdessen stand am 13. November 2019 ganz groß das Lichterfest im Elementarbereich der Kita Sandvika auf dem Programm.

Glühwürmchen im Dunkel-Parkour, Fuchs-Origami und ein Bilderbuch-Kino

Für dieses große Ereignis fanden im Vorfeld in der Kita eifrige Vorbereitungen statt: So bastelten die Robben für ihren geplanten Dunkel-Parkour aus leeren PET Flaschen leuchtende Glühwürmchen. Fuchs-Origamis wurden zurechtgeschnitten, um diese für das Lichterfest auf Oberlicht-Projektoren bereitzustellen und der Elch-Raum wurde kurzerhand zum Kinosaal umfunktioniert.

Viel Vorbereitung auch für eine magische Unterwasserwelt

Besonders viel Vorbereitung fand in unserem Atelier statt. Angefangen mit einem riesigen Kraken aus Pappmaché mit Augen aus Halogenleuchten, über Muränen mit gefährlichen Reißzähnen bis hin zu einem großen Wal zum Hinein-Kriechen, bastelten die Kinder hier viele unterschiedliche Stationen für eine magische Unterwasserwelt.

Das Lichterfest – ein glitzerndes Programm zum Staunen, Zuhören und zum Mitmachen So viel Engagement im Vorfeld wurde schließlich mit einem gelungenen Lichterfest belohnt. Nach einem anfänglichen Zusammentreffen im Hof mit gemeinsamen Singen verteilte sich die Menge schnell in den einzelnen Aktionsräumen. Dort wurden die Kinder mit ihren Eltern zum Staunen, Zuhören und Mitmachen eingeladen. 90 Minuten volles Programm in einer Atmosphäre aus glitzerndem Licht und sehr viel Abwechslung war alles viel zu schnell vorbei …
... WeiterlesenWeniger Text

"Spielplatz des Lernens"

ULNA Nord gGmbH
Kita Sandvika
Emma-Poel-Str. 2
22765 Hamburg

E-Mail
 info@kita-sandvika.de

Telefon
 040 308516270

Webseite
 ulna-kita.de

 Weitersagen